Lebensversicherung: Geschäft gegen Einmalbeitrag legt zu

//
Spitzenreiter bei den Einmalbeitragsprodukten sind Rentenversicherungen. Ihr Anteil liegt bei knapp 60 Prozent. Der GDV führt das positive Ergebnis auf „den Wunsch vieler Verbraucher nach sichererer Anlage ihrer Vorsorgeersparnisse“ zurück.  Nicht so erfolgreich waren die Assekuranzen im Geschäft mit Policen gegen laufenden Beitrag. Mit einem Rückgang von 1 Prozent auf 29,5 Milliarden Euro blieben die Beitragseinnahmen hier nahezu konstant. Das Neugeschäft schwächte sich im Vergleich zum Vorjahr ab. Schuld ist laut GDV die Wirkung der letzten Riester-Förderstufe im ersten Halbjahr 2008. Dieser Sondereffekt, bei dem Riester-Sparer 4 statt 3 Prozent ihres Einkommens in ihren Vertrag einzahlen mussten, um die volle Riester-Förderung zu bekommen, fehle in diesem Jahr. Bereinigt um diesen Effekt seien die Neugeschäftsbeiträge um knapp 10 Prozent zurückgegangen. Im zweiten Quartal 2009 lag der Rückgang bei 2 Prozent.

Mehr zum Thema
Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen Praxisnaher RatgeberWas Vermittler über Online-Marketing wissen müssen VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe