Lebensversicherungen Aktuelle Trends am LV-Markt in 10 Grafiken

Dieser Inhalt wird derzeit wegen fehlender Zustimmung für Marketing-Cookies nicht angezeigt.

Insgesamt 26,8 Millionen Zusatzversicherungsverträge bestanden im Jahr 2015. Das waren etwa 1 Million weniger als noch im Vorjahr. Im Vergleich mit der Anzahl der Hauptversicherungen in der Lebensversicherung im eigentlichen Sinne (86,7 Millionen Verträge) wird deutlich, dass rund 30 Prozent dieser Verträge mit einer Zusatzversicherung ausgestattet sind.

Den größten Anteil machen –wie in den Vorjahren –die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) und die Invaliditätszusatzvorsorge (IZV) aus, die zusammen einen Anteil von 48,2 Prozent an allen Zusatzversicherungen haben.

Die versicherte Summe aller Zusatzversicherungen betrug 2015 1.376 Milliarden Euro, was rund 3 Milliarden Euro weniger als noch im Vorjahr sind. Von der versicherten Gesamtsumme entfallen 77 Prozent auf die BUZ und die IZV, den geringsten Anteil der versicherten Summe stellt mit 58,2 Milliarden Euro (4,2 Prozent) die Risikozusatzversicherung (Risiko ZV). Der Rest entfällt auf die zuletzt 3,1 Millionen weiteren Policen (Sonstige ZV).

Mehr zum Thema

WEITERE Infografiken
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben