Lesedauer: 1 Minute

Lebensversicherungen: Verbraucher fordern mehr Kostenklarheit

Lebensversicherungen: Verbraucher fordern mehr Kostenklarheit
65 Prozent aller aktuellen und potenziellen Versicherungskunden wünschen sich laut einer Umfrage mehr Kostenklarheit beim Thema Lebensversicherungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa unter 1003 Personen zwischen 25 und 50 Jahren, die im Auftrag der Liechtensteinischen Versicherungsgesellschaft Prisma Life AG durchgeführt wurde. Der Berliner Universitätsprofessor Hans-Peter Schwintowski kommentiert den Wunsch der Verbraucher: „Verbraucherzentralen und Politiker monieren seit Jahren zurecht die mangelhafte Transparenz in Versicherungspolicen und weisen auf versteckte Kosten hin, die auf die Rendite drücken.“ Dennoch gebe es nicht eine einzige deutsche Versicherung, welche den Weg der Offenheit klar beschreite. Transparente Verträge seien jedoch die Grundlage, um Versicherungsangebote unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen und für sich die passende Altersvorsorge auszuwählen, meint Schwintowski.
Tipps der Redaktion
Foto: Versicherungs-Studie: Neue Ideen kommen vor allem von den Lebensversicherern
Versicherungs-Studie: Neue Ideen kommen vor allem von den Lebensversicherern
Foto: Studie: Nur jede fünfte Frau hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung
Studie: Nur jede fünfte Frau hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung
Foto: Studie: Die Versicherer mit dem besten Maklerservice
Studie: Die Versicherer mit dem besten Maklerservice
Mehr zum Thema