Lebensversicherung

Anbieter von Lebensversicherungen könnten aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen ihre Garantien bestehender Verträge kürzen. Auf die entsprechenden Regelungen im Versicherungsaufsichtsgesetz haben nur die wenigsten Vermittler ihre Kunden hingewiesen. Geraten sie nun in eine Haftungsfalle? [mehr]

Die anhaltend niedrigen Zinsen machen vielen Versicherern die Sparte Leben schwer. Welche Anbieter von Lebensversicherungen in Deutschland besonders betroffen sind, wird den Kunden aber nicht offengelegt, kritisiert Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. [mehr]

Ergos Rückzug aus der Klassischen

So funktionieren Bestandsübernahmen

„Die Bearbeitung des Bestands in der klassischen Lebensversicherung trennt Ergo vom vertrieblichen Neugeschäft“, so hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens Anfang der Woche. Mehr als 6 Millionen klassische Lebensversicherungen sind davon betroffen. Was bedeutet das aber konkret? [mehr]

Die Heidelberger Leben Holding hat zur Verwaltung und Übernahme von Lebensversicherungs-Beständen in die IT investiert. Ende 2015 wurden rund 840.000 Verträge verwaltet. Die Stornoquote lag bei 5,1 Prozent. Im Herbst 2016 wird die Obergesellschaft in „Viridium“ umbenannt. CEO Roß geht davon aus, dass in den nächsten fünf Jahren viele Bestände auf den Markt kommen werden. [mehr]

Alle Ratingagenturen bestätigen in ihren aktuellen Urteilen ihre Einstufungen des Vorjahres. Bei zwei Bonitäts-Ratings änderte Standard & Poor‘s den Ausblick: Ergo Leben verschlechterte sich von „stabil“ auf „negativ“, der VHV-Konzern wurde von „stabil“ auf „positiv“ gesetzt. Alte Leipziger und Hallesche beauftragten erstmals die Agentur Assekurata mit einem Bonitäts-Rating. Nach Meinung der Agentur Fitch würde eine weitere Absenkung des Garantiezinses die Risikosituation der deutschen Lebensversicherer nicht signifikant verbessern. [mehr]

[TOPNEWS]  Rechtstipp für Versicherungsmakler

Norman Wirth: LV-Kunden über Verlustrisiko aufklären!

Sind die Sicherheitsversprechen von klassischen Lebensversicherungen nur eine „Garantie mit Hintertür“? Und was sollten deutsche Versicherungsmakler aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs zu ihren Informationspflichten gegenüber Kunden lernen? [mehr]

Der Bund der Versicherten (BdV) gibt Stellungnahme zur Senkung des Höchstrechnungszinses ab. In Neuverträgen würde die garantierte Leistung ohne Überschüsse zu einer Negativrendite führen und damit die Altersvorsorge der Bevölkerung gefährden, so der Verband. [mehr]