Leerverkäufer machen in der Krise Kasse

//
Bären-Börsen machen nicht alle traurig: Hedge-Fonds, die auf fallende Kurse setzen, bescherte der vorige Monate satte Gewinne. Das geht aus der aktuellen Monatsstatistik des amerikanischen Indexanbieters Greenwich Alternative Investments hervor. Demnach verzeichnen Hedge-Fonds der Kategorie Short Selling ein Plus von 7 Prozent. Auch Hedge-Fonds, die nur in Terminkontrakte investieren, profitierten von der Krise (plus 2,1 Prozent).

Der Greenwich Global Hedge Fund Index für den gesamten Hedge-Fonds-Markt brach dagegen so stark ein wie zuletzt im Juli 2002 (minus 2,4 Prozent). Allerdings verlor das globale Aktienbarometer MSCI Welt im Januar 5,3 Prozentpunkte mehr an Wert. Die höchsten Verluste wiesen Hedge-Fonds auf, die ausschließlich in Schwellenländer investieren.