Leiterin Globales Investmentmanagement Barbara Knoflach verlässt BNP Paribas Real Estate

Barbara Knoflach war seit 2015 bei BNP Paribas Real Estate beschäftigt.

Barbara Knoflach war seit 2015 bei BNP Paribas Real Estate beschäftigt.

Barbara Knoflach scheidet bei BNP Paribas Real Estate aus. Als Leiterin Globales Investmentmanagement war Knoflach für die Investmentmanagement-Strategie des Unternehmens in acht Ländern zuständig. In dieser Rolle habe sie die Geschäftsentwicklung in den vergangenen vier Jahren erfolgreich vorangetrieben, erklärte BNP Paribas Real Estate jetzt in einer Mitteilung. Knoflach will sich nach eigenem Bekunden neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Wohin es sie zieht, ist noch unklar.

Knoflach war 2015 von der schwedischen SEB-Bank, bei der sie zuletzt als Vorstandsvorsitzende von SEB Asset Management beschäftigt war, zu BNP Paribas Real Estate gewechselt. Dort stieg das verwaltete Anlagevermögen seitdem von 22 Milliarden Euro auf 29 Milliarden Euro.

Knoflachs Nachfolge ist bereits geklärt: Am 1. Juli wechselt Nathalie Charles als neue Leiterin Globales Investmentmanagement zu BNP Paribas Real Estate. Ihre Ernennung zum sogenannten Deputy Chief Executive Officer soll dem Aufsichtsrat von BNP Paribas Real Estate vorgeschlagen werden.

In dieser Funktion wird die 53-Jährige die REIM-Strategie in Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden sowie in Großbritannien und Spanien verantwortlich sein. Ziel ist laut Mitteilung unter anderem, das verwaltete Anlagevermögens bis 2020 auf 34 Milliarden Euro zu steigern.

Charles kommt von Axa IM Real Estate, wo sie die Management-Aktivitäten von Immobilien, einschließlich Ankäufe, Veräußerungen, Vermietungen und Projektentwicklungen verantwortete. Zuvor betreute sie die Geschäftsaktivitäten des französischen Stromkonzerns EDF und seiner Tochtergesellschaften in den Bereichen Asset Management in Frankreich.