Leonidas startet weiteren Windkraftfonds

//
Neues vom Emissionshaus Leonidas: Der fränkische Initiator vertreibt seit heute den französischen Windkraftfonds Leonidas XI. Investitionsobjekt ist wie schon beim Vorgängerfonds ein Windparks in der französischen Region Champagne-Ardenne. Die Gesamtleistung der elf Turbinen soll 22 Megawatt betragen. Dadurch, dass der neue Windpark in direkte Nachbarschaft zum Vorgänger entsteht, sollen Kosten bei der Überwachung und dem Projektmanagement gespart werden.

Leonidas will mit dem Fonds 9,5 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Dafür sollen sie über die Laufzeit von 16 Jahren eine Gesamtausschüttung von 217 Prozent nach Steuern erhalten.

Mehr zum Thema
Lacuna bringt weiteren WindfondsLeonidas bringt französischen WindkraftfondsLacuna bringt neuen Windfonds