Lindsay Lohan leiht sich Finanzberaterin von Britney Spears

Die wegen zahlreicher Alkohol-Eskapaden, Drogenexzessen und Verurteilungen im Straßenverkehr berühmt-berüchtigte Schauspielerin Lindsay Lohan erhält laut einem Bericht der „New York Post“ Finanztipps von der Finanzberaterin von Britney Spears.

Lohan, Liebling der Boulevardmedien, war jüngst wegen Verletzung ihrer Bewährungsauflagen zu einer mehrmonatigen Haftstrafe mit anschließender Einweisung in eine Entzugsklinik verurteilt worden.

Nach der vorzeitigen Entlassung stehen nun offenbar die Finanzen des feierwütigen 22-jährigen blonden Stars auf dem Prüfstand. Bereits vor Jahren gab es Gerüchte um eine Pleite der Schauspielerin, die mit Disney-Komödien bekannt wurde und vor wenigen Jahren noch Millionengagen für Hauptrollen in Filmen erhielt. Künftig soll sich nun Lou Taylor aus Tennessee, Finanzberaterin von Britney Spears, um Lohans Vermögen kümmern.
Taylor hatte der ebenfalls wegen multipler Probleme öffentlichkeitswirksam ins Trudeln gekommenen Popsängerin Spears geholfen, ihr finanzielles Chaos zu ordnen und will nun laut „New York Post“ auch Lindsay Lohan zu neuen lukrativen Werbeverträgen, insbesondere im Modebusiness verhelfen.

Mehr zum Thema
Pleite-Promis: Wege aus der Krise England: Bankrotter Popstar greift Finanzberater tätlich an