Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Detlef Glow, Research-Leiter bei Lipper Emea Research (Foto: Reuters)

Detlef Glow, Research-Leiter bei Lipper Emea Research (Foto: Reuters)

Lipper-Report September 2015

So viel haben Aktien-, Renten- und Mischfonds eingesammelt

//
Das Analysehaus Lipper untersucht in regelmäßigen Abständen die Fondslandschaft und identifiziert Trends im Investmentfonds-Bereich. Die jüngsten Zahlen für den Monat September stellt Research-Leiter Detlef Glow vor.

Die Fonds-Lieblinge im September waren Mischfonds. 2,03 Milliarden Euro sammelte diese Kategorie an Nettozuflüssen ein. Am zweitbeliebtesten waren Alternative Fonds, die immer noch 1,82 Milliarden Euro an Zuflüssen verzeichnen konnten. Immobilienfonds schafften noch einen Nettozufluss von 0,62 Milliarden Euro.

Dagegen mussten Aktienfonds rund 1,24 Milliarden Euro an Abflüssen hinnehmen. Geldmarktfonds verloren 14,44 Milliarden Euro. Rentenfonds hatten erneut die größten Mittelabflüsse mit einem Minus von 19,34 Milliarden Euro im September zu beklagen.

Insgesamt verzeichnete die Fondsbranche Abflüsse von rund 17 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
nach oben