Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Nathalia Barazal, LODH

Nathalia Barazal, LODH

LODH Invest Convertible Bond Fonds: Das Beste aus zwei Welten

//

Wandelanleihen bieten die Chance, eine Anleihe eines Unternehmens in Aktien des gleichen Unternehmens einzutauschen.  Durch diese Wandeloption ergibt sich ein echtes Market-Timing. Wenn die Märkte steigen, profitiert man mit einer Wandelanleihe automatisch. In einem rückläufigen Markt wird die Wandelanleihe gehalten und eben nur der Kupon verdient. „Aktuell sehen wir vor allem in der Region Asien-Pazifik eine Reihe von Chancen in Wandelanleihen mit attraktiven Renditen zu investieren“, sagt Nathalia Barazal, Fondsmanagerin des LODH Invest Convertible Bond, den die Genfer Privatbank vor fast sieben Jahren auflegte. Derzeit besteht das Portfolio zu 29 Prozent aus europäischen Anleihen, US-Titel machen 25 Prozent aus, Asien 22,9 Prozent, Japan und andere Länder sind mit rund 5 Prozent vertreten. Der Cash-Anteil liegt bei 19 Prozent. Nach einer guten Entwicklung in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres kam der Primärmarkt und die Emissionstätigkeit ab September 2008 zum Stillstand. Der Markt für Wandelanleihen erlebte auch einen deutlichen Rückgang des Gesamtvolumens aufgrund von Kursrückgängen, Rückkäufen und Rückzahlungen. Das Emissionsvolumen lag 2008 nur ungefähr auf der Hälfte des Rekordjahres 2007. Auch für 2009 erwartet Barazal, dass das Volumen der Rückzahlungen das Emissionsvolumen übersteigen wird und dass somit die Gesamtkapitalisierung des Marktes schrumpfen wird. Der Fokus des Fonds liegt fast ausschließlich auf ausgewogenen Wandelanleihen (Delta zwischen 30 und 70 Prozent). Das Delta misst die Sensitivität der Wandelanleihe gegenüber dem Aktienkurs. Je höher das Delta ist, desto größer wird die Abhängigkeit der Anleihe von der Aktienkursentwicklung. Bei dieser Zusammensetzung liefert der Fonds bei steigenden Aktienmärkten eine attraktive Performance und ist zugleich bei Trendwechseln gut geschützt. Ziel des Fonds ist es, mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont an einer positiven Entwicklung des Aktienmarkts mindestens zu 60 Prozent zu partizipieren und in einer Schwächephase höchstens 40 Prozent der Verluste hinzunehmen. Das Aktienengagement (Delta) wird jedoch je nach Marktlage angepasst – wie zuletzt auch seit Beginn der Finanzkrise Mitte des Jahres 2007. Fondsmanagerin: Nathalia Barazal
Auflage: 9. Dezember 2002
Gesellschaft: Lombard Odier Darier Hentsch (LODH)
Performance 2008: -18,6%
Rolle in der Asset Allocation: Konservative Alternative zum reinen Europa-Aktienfonds, spekulative Altérnative zum Europa-Rentenfonds
Vertriebskontakt: Mario Cicala, Tel. +41 (0)44 21 41 466, E-Mail m.cicala@lombardodier.com) So sehen Berater den LODH Invest Convertible Bond: Tom Friess, Geschäftsleitung, VZ Vermögens Zentrum GmbH: Ende 2008 haben die Wandelanleihen stark korrigiert. Vor allem Hedge-Fonds waren gezwungen, massive Bestände abzubauen. Die hybriden Eigenschaften der Convertibles sind speziell im aktuellen Umfeld interessant. Bei weiter sinkenden Aktienkursen bieten sie einen starken Puffer, in einem Aufwärtstrend bauen sie ihr Aktienengagement graduell auf.

nach oben