Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Pixelio

Quelle: Pixelio

Logistikflächen: Stabile Mieten in Europa

//
Aufgrund sinkender Nachfrage und sparsameren Verbrauchern benötigen europäische Gewerbetreibende weniger Logistikfläche als in den Jahren zuvor, meint der Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle in einer Studie. Da allerdings das Angebot schrumpft, blieben die Mieten stabil.

Die Studienautoren nehmen an, dass die vermietete Fläche dieses Jahr um 20 Prozent unter dem Vorjahreswert liegen wird. Allerdings lag der auch bei einem Rekordvolumen von 16 Millionen Quadratmetern.

Trotz der trüben Aussichten ist sich Vincent Lottefier, Leiter der Unternehmenbetreuung, sicher, dass es langfristig weiter Nachfrage nach großen, modernen Lager- und Logistikflächen gibt. Schon jetzt schrumpfe das frei verfügbare Angebot – und besonders in der Nähe von europäischen Verkehrsknotenpunkten könne es in Zukunft eng werden. Laut Research-Spezialistin Alexandra Tornow gleicht das geringere Angebot die sinkende Nachfrage aus, so dass die Mieten stabil bleiben. Lediglich Amsterdam, Paris, Lyon, Madrid, Budapest und Warschau böten derzeit noch gute Immobilienauswahl.

Anders sehe es im Nahen Osten aus. Unternehmen siedelten sich derzeit vestärkt in Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten an – der Handelsknotenpunkt wüchse und die Arbeitskräfte seien billig. Mittlerweile seien Industriegrundstücke knapp, weshalb der Immobiliendienst hier von steigenden Mieten ausgeht.

Mehr zum Thema
Jones Lang LaSalle wirbt Bürospezialistin an
"Es befindet sich viel Qualität in den Portfolios offener Immobilienfonds"
Immobilien in Europa - Teil 1: Paris
nach oben