Thomas Meier

Thomas Meier

Loys AG: Thomas Meier geht zur Deka

Nach drei Jahren ist Schluss. Thomas Meier geht zur Sparkassen-Tochter Deka. „Ich kann mich in größeren Teamstrukturen besser verwirklichen“, erklärt Meier den Grund für das Verlassen der Loys AG. Meier wechselte im Juli 2006 von Union Investment zur Loys AG. Ab 2000 war er dort verantwortlich für den Uni Global (WKN 849 105). Zwei Jahre später wurde er zum Leiter Aktien Global ernannt. Bei Loys ist Meier zusammen mit Christoph Bruns für den globalen Aktienfonds Loys Global (926229) und den Single-Hedgefonds Loys Global MH (A0H08U) verantwortlich. Bruns und Meier kennen sich noch aus Union-Zeiten.

Mehr zum Thema
Die Deka-WG: Immobilienfonds werden zusammengeführt Deka: Zeitdepot mit Garantiefonds