Lüder Mehren, Votum

Lüder Mehren, Votum

Lüder Mehren führt Votum Verband

//
Wie Votum mitteilte, wollte Wolfgang Leiber nach Vollendung seines 70. Lebensjahres und nahezu zehn Jahren an der Spitze des Verbandes das Amt in die Hände eines Nachfolgers geben.

Der neue Verbandsvorstand Lüder Mehren war Ende 2010 aus dem Talanx-Konzern ausgeschieden, wo er zuletzt den Vorstandsposten bei der HDI-Gerling Leben Vertriebsservice AG bekleidete. Mehren ist zudem Aufsichtsratschef der Deutschen Maklerakademie (DMA).

„Nach der hervorragenden Interessenvertretung durch Votum im Rahmen des Finanzanlagenvermittlergesetzes wird einer der Schwerpunkt der zukünftigen Verbandsarbeit in der Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Kommunikation der Mitgliedsunternehmen bestehen“, sagte der neue Votum-Vorsitzende nach seiner Wahl. Dies werde unter anderem über mit hochkarätigen Referenten besetzte Mitgliedertagungen geleistet.

Der 1995 gegründete Votum Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e. V gilt als einer der wichtigsten Verbände für Finanzdienstleistungsunternehmen und vertritt nach eigenen Angaben rund 75.000 Finanzdienstleister in 80 Mitgliedsunternehmen.

Mehr zum Thema
Geschlossene Fonds: Reaktionen aus der Branche auf den Regulierungskompromiss Lobbyisten-Aktionsbündnis für Vertrieb geschlossener Fonds gegründet Votum-Verband: Brüssel wird deutsche Ausnahmeregel für Investmentfondsvertrieb nicht beanstanden