Alexander Raviol leitet den Bereich Alternative Solutions bei Lupus alpha.

Alexander Raviol leitet den Bereich Alternative Solutions bei Lupus alpha.

Lupus alpha Commodity Invest

Rohstoff-Fonds verschwindet vom Markt

//
„Die anhaltend negative Entwicklung an den Rohstoffmärkten hat dazu geführt, dass sich institutionelle Investoren zunehmend aus Rohstoffinvestments zurückgezogen haben - auch aus unserem Fonds“, erklärt Alexander Raviol, Partner und Leiter des Bereichs Alternative Solutions bei Lupus alpha.

„Da eine wirtschaftlich sinnvolle Fortführung unserer aufwendigen Investmentstrategie so nicht mehr möglich ist, haben wir uns trotz der guten Peergroup-Platzierung des Fonds zur Schließung entschlossen“, so Raviol weiter. Der 2011 aufgelegte Lupus alpha Commodity Invest investiert in verschiedene Rohstoffmärkte weltweit.

Als Basis ihrer Investmententscheidungen dient dem Fondsmanagement ein Faktorenmodell, das fundamentale und technische Methoden miteinander kombiniert. Der Rohstoff-Fonds ist Teil des Bereichs Alternative Solutions von Lupus alpha, in dem die Gesellschaft Strategien bündelt, die auf alternativen Renditequellen setzen.

Mehr zum Thema
Philipp Vorndran zum Börsen-FehlstartHerr Vorndran, wie können Investoren 2016 gute Anlageergebnisse erzielen? Experteninterview Craig Botham Schwellenländer 2016: „Es zeichnet sich eine Erholung ab“ Ökonom EichengreenBörse unterschätzt Positiveffekt von Ölpreis