Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Lupus Alpha mit neuem Schwellenmarktfonds

//
Lupus Alpha Structure Emerging Markets (WKN: A0YFF4) ist ein Wertsicherungsfonds und richtet sich an Anleger, deren Risikobereitschaft nicht für ein reines Schwellenmarkt-Aktieninvestment ausreicht.

Der Portfoliomanager Stephan Steiger investiert einerseits in den MSCI Emerging Markets-Index und nimmt so an der Aktienmarktentwicklung von derzeit 24 Schwellenländern teil. Darüber hinaus kauft er Exchange Traded Funds (ETFs) beziehungsweise Futures einzelner Schwellenländer, die er mit Hilfe eines quantitativen Trendfolgemodells auswählt.

Das Wertsicherungskonzept setzt der Fondsmanager über eine aktive Steuerung der Aktienquote um. Dazu wird der voraussichtliche Verlust (sogenannter Expected Shortfall) auf Tagesbasis ermittelt und dynamisch angepasst. Liegt der Portfoliowert nach Abzug des Expected Shortfalls über der definierten Wertuntergrenze, existiert freies Risikokapital. Dadurch steigt die Aktienquote.

Insgesamt erhöht Steiger mit steigenden Kursen den Aktienanteil. In stark schwankenden Märkten hingegen wird die Aktienquote reduziert.

Weitere Informationen finden Sie hier

Mehr zum Thema
Thomas Dittrich geht zu Lupus AlphaNeuer Fonds von Lupus Alpha kombiniert aktive und passive Strategie