LV 1871 mit neuer Sachwertpolice

Die neue Fondspolice der LV 1871 konzentriert sich auf Sachwerte wie Bodenschätze und Agrar-Rohstoffe genauso wie Immobilien oder Unternehmensbeteiligungen.

Kapitaleinkünfte bleiben während der Laufzeit steuerfrei. „Entsprechend höher fällt der Zinseszinseffekt aus. Danach können Kunden von der hälftigen Steuerfreiheit der Erträge profitieren oder von der günstigen Ertragsanteilbesteuerung“, teilt die LV 1871 mit. Wer die Sachwertpolice im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge oder als Riester- beziehungsweise Basisrente abschließt, erhält zusätzlich staatliche Förderung.

Für die Anlage in Sachwerte bietet die LV 1871 zwei Strategiefonds an, die weltweit in Sachwerte investieren. Für die Vorsorge empfiehlt die Versicherung den Strategiefonds Sachwerte Global (WKN A0RHEQ), der eine reale Rendite von mindestens 4 Prozent über der offiziellen deutschen Inflationsrate anstrebt. Für die Einmalanlage bestimmt ist der Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv (WKN A0RHER). Er peilt eine Realrendite von mindestens 2 Prozent über der Inflationsrate an.

Der monatliche Mindestsparbetrag für die Sachwertpolice liegt bei 25 Euro.

Mehr zum Thema
VersicherungenDas sind die neuen Policen-Produkte der Woche Statista-GrafikSo groß ist die Finanzierungslücke bei der Rente BerufsunfähigkeitsversicherungenDiese 406 BU-Tarife erhalten die Topnote