Lyxors ETF-Chef geht

Wie das britische Nachrichtenportal „Citywire“ berichtet, hat Draper das Unternehmen bereits verlassen. Er verantwortete das Geschäft mit börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF) bei der Société-Générale-Tochter Lyxor seit 2007. Draper kam damals vom Konkurrenten Barclays Global Investors (Marke: Ishares) in Großbritannien, der heute der Fondsgesellschaft Blackrock gehört.

Weitere Details zu Drapers Weggang und seine neuen Ziele sind noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema
PrivatkundenAmundi stellt Vertrieb um Value, Growth und so weiterWie sich mittels Anlagestilen Aktienrisiken senken lassen Von Vaneck zu IconicETF-Vertriebsmann geht zu Krypto-Fondsanbieter