Bernward Maasjost, Dr. Maasjost & Collegen

Bernward Maasjost, Dr. Maasjost & Collegen

Maasjost holt sich PMA zurück

//
Die Dr. Maasjost & Collegen AG (MuC) ist neuer alleiniger Gesellschafter der PMA Finanz- und Versicherungsmakler GmbH und hat diese zu 100 Prozent erworben. Der bisherige alleinige Gesellschafter, die amerikanische Prudential Financial Inc. hat sich von dem Maklerpool getrennt. Im Rahmen einer Neuordnung der europäischen Vertriebsaktivitäten im Bereich der Finanzdienstleistung wollen die Amerikaner auf ein anderes unternehmerisches Konzept setzen, heißt es.

Damit schließt sich der Kreis: Bernward Maasjost, Vorstand der MuC AG, der nunmehr als neuer Gesellschafter der PMA auch die Geschäftsführung übernimmt, ist alles andere als ein Unbekannter. 2002 führte Maasjost als PMA-Geschäftsführer die Verhandlungen mit der Prudential in Bezug auf die Übernahme der PMA durch den US-Versicherer. Nach der Übernahme verließ Maasjost die PMA im Mai 2007 und gründete noch im Dezember desselben Jahres die Dr. Maasjost & Collegen AG.

„Wir haben uns sehr schnell dazu entschlossen, dieses Engagement einzugehen“ sagte Maasjost, der eigener Aussage nach seitens der Prudential angesprochen wurde. Über Vertragsmodalitäten und den Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Über das weitere Schicksal der bisherigen Geschäftsführer des Maklerpools, Lambert Stegemann und Jörg Matheis, wollte sich MuC zu diesem Zeitpunkt noch nicht äußern.

Ausbau des Netzwerkes

Zum neuen Konzept sagte Maasjost: „Um sich weiterzuentwickeln ist es heute zeitgemäß und angebracht, sich zu effektiv arbeitenden Netzwerken zusammenzuschließen.“ Man sehe sich zusammen mit dem Haftungsdach Value Experts Vermögensverwaltungs AG und nunmehr auch mit der PMA im Markt sehr gut positioniert und werde vorhandene Synergie-Effekte nutzen.

Die Unabhängigkeit sei dabei sehr wichtig. „Sämtliche Unternehmensanteile befinden sich ausschließlich in privater Hand “, sagt Maasjost. Mit der PMA verfügt die Dr. Maasjost & Collegen nach eigenen Angaben nunmehr über 1.000 Vermittler, einem betreuten Volumen von über 300 Millionen Euro in der Vermögensverwaltung und Courtageumsätzen von nahezu 30 Millionen Euro.

Mehr zum Thema
PMA: „Courtage nicht überbewerten“ Maxpool: „Weitere Pool-Zusammenschlüsse und Übernahmen werden kommen“ Sieben an einem Strang: Pools und Vertriebe bilden neuen Maklerplayer Bardo