Volker Schilling, Vorstand der Investmentboutique Greiff Capital Management und Redakteur von DER FONDS ANALYST Foto: Conny Ehm Photography

„Macht Anleger in nahezu allen Phasen glücklich“

Darum mag Vermögensverwalter Volker Schilling den Fonds Kapital Plus

In der Eurozone setzte die Inflation im Februar ihren Aufwärtstrend fort und zum ersten Mal seit 2013 sind die Preise in jedem Land der Eurozone gestiegen. Die geschätzte jährliche Inflationsrate erreichte mit 2,0 Prozent  den höchsten Stand seit 2013. Während die Gesamtinflation stieg, betrug die Kerninflation (ohne Energiekosten) lediglich 0,9 Prozent.

Auch in der EZB-Sitzung im März gab es nicht viel Neues, auch wenn die Zentralbank ihre Inflationsprognose für das laufende Jahr von 1,3 Prozent auf 1,7 Prozent anhob. Die EZB sieht demzufolge den wachsenden Preisdruck nur als temporär an.

Die Folge dieser erfolgreichen EZB-Politik: Nach der Sitzung schätzt der Markt die Wahrscheinlichkeit einer Leitzinserhöhung vor Ende des Jahres auf über 50 Prozent (!) und damit einhergehend schickten diese Spekulationen die Renditen von Bundesanleihen sowie den Euro in die Höhe. Wie reagieren Fonds auf die kommenden Herausforderungen, die die Zinsseite mit sich bringen wird und wer hat sich rechtzeitig darauf vorbereitet? 

Mehr zum Thema
Henderson oder Alken?Fonds-Duell: Vermögensverwalter vergleicht John Bennett und Nicolas Walewski Volker Schilling„Interessante Wandlung“: Das ändert sich beim J.P.Morgan Europe Equity Absolute Alpha Vermögensverwalter lobt JO Hambro97% Active Share, 12 der 13 Fonds im ersten Quartil ihrer Vergleichsgruppe