Lesedauer: 1 Minute

Makler-Umfrage: Incentives unerwünscht

Wie die Trends-Umfrage von ASS Compact ergab, stehen die meisten Makler dem Thema Motivationsveranstaltungen (Incentives) mittlerweile kritisch gegenüber. Knapp 44 Prozent der Umfrageteilnehmer finden Incentives als Anreizsystem nicht mehr zeitgemäß. 62 Prozent nehmen gar keine Einladungen an.

Die Abneigung der Vermittler trifft vor allem auf freizeitbezogene Events zu. Lediglich Veranstaltungen, die in engem Zusammenhang mit der Arbeit stehen und fachlich einen Mehrwert bieten, sind bei den Maklern akzeptiert. Dazu zählen

1. (Fach-)/Ausbildungen und fachliche Qualifizierungsmaßnahmen
2. Tagungen mit Koryphäen der Branche
3. Betriebswirtschaftliche Unterstützung und Hilfe in Sachen Unternehmensführung

Allerdings gibt es hier altersabhängige Unterschiede. So wünschen sich knapp 80 Prozent der unter 35-jährigen fachliche Qualifizierungsmaßnahmen wohingegen bei den 25- bis 50-jährigen und den über 50-jährigen dieser Wunsch nur bei jeweils 48Prozent vorhanden ist.
Mehr zum Thema