Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

Makler wünschen sich mehr Infos zu Assistance-Leistungen

//
Für die Studie „Mehrwerte in der Assekuranz durch Assistance-Leistungen 2011“ befragte You Gov Psychonomics zusammen mit der Deutschen Assistance Versicherung über 2.000 über 25-jährige Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsfragen.

Danach hat etwa jeder vierte Befragte schon einmal Hilfe-, Service- oder Dienstleistungen im Bereich Gesundheit in Anspruch genommen. Und rund die Hälfte hat sich aufgrund besserer Serviceleistungen schon einmal für ein bestimmtes Versicherungsangebot entschieden. „Assistance-Leistungen bieten den Kunden besondere Mehrwerte rund um die Kernleistung Leistungs- und Schadenregulierung, die sowohl die Kundenbindung, als auch den Produktnutzen steigern", sagt Marcus Hansen, Vorstand der Deutschen Assistance Versicherung.

Auffällig ist dabei die Skepsis gegenüber externen Dienstleistern. Sie tritt nur selten in den Hintergrund. Etwa bei der Beantragung einer Pflegestufe, bei der Suche nach Reha-Zentren, nach deutsch- oder englischsprachigen Ärzten im Ausland oder der Beratung im Todesfall eines Familienmitgliedes – nur dann suchen die Befragten Rat bei Dritten.

Versicherungsmakler schätzen Potenzial von Assistance-Produkten hoch ein

Eine parallele Befragung von mehr als 200 hauptberuflichen Versicherungs- und Finanzmaklern aus mittleren und kleinen Maklerbüros zeigt außerdem, dass Makler den Versicherungsprodukten mit Assistance-Leistungen ein großes Wachstumspotenzial bescheinigen. Sie sind in den meisten Fällen von entsprechenden Angeboten überzeugt und loben deren vertriebsunterstützende Bedeutung im Beratungsgespräch.

Den Vertriebserfolg bremst oft allerdings noch die nur geringe Informiertheit der Makler. Weniger als jeder fünfte gibt aktuell an, sein Kenntnisstand zu Assistance-Angeboten der Gesellschaften sei mehr als gut. Gerade in dem für Kunden hoch attraktiven Bereich "Gesundheit und Pflege" hält die Mehrheit den eigenen Kenntnisstand über die Leistungsangebote der Versicherer sogar für "mittelmäßig" oder "schlecht".

Unterstützung von den Versicherern gefragt

Dementsprechend wünscht sich die Mehrheit der befragten Makler bei allen abgefragten Sparten Unterstützung durch Versicherungsunternehmen. Den Maklern fallen folgende Versicherer grundsätzlich mit besonders guten Assistance-Leistungsangeboten auf: Allianz, Arag, Axa, Hallesche und Ideal (in alphabetischer Reihenfolge).

Mehr zum Thema
Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen Praxisnaher RatgeberWas Vermittler über Online-Marketing wissen müssen VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe