Maklerpool Finet AG kooperiert mit Assekuranz AG

//
Im Rahmen der Kooperation erhalten Finet-Makler Zugriff auf institutionelle Deckungskonzepte, Versicherungsprodukte und Verbandsrahmenverträge für den Heilwesenmarkt. „Wir wollen damit unsere Position als Netzwerk für Medizinerberater stärken und für selbstständige Vermittler mit Fokus im Heilwesengeschäft die erste Adresse werden“, erklärt Finet-Vorstand Markus Neudecker.

Im Gegenzug kann das Luxemburger Beratungsunternehmen Assekuranz AG seinen Kunden von Finet empfohlene Produkte anbieten. Auch die Vermittlung einer persönlichen Beratung durch Finet-Partner sei denkbar. Die Assekuranz AG berät unter anderem Berufsverbände sowie Krankenhausträger bei der Abwicklung von Ausschreibungen sowie der Auswahl der qualifizierten europäischen Versicherungspartner. Das Unternehmen betreut derzeit mehr als 100.000 Heilwesen-Berufsangehörige in Versicherungsfragen.

Beide Partner planen darüber hinaus, gemeinsam ein modulares Aus- und Weiterbildungsprogramm für Ärzte- und Zahnärzteberater zu entwickeln.

Hintergrund: Die Finet AG wurde 1999 gegründet. Im Jahr 2009 wurde ein Courtageumsatz in Höhe von 23 Millionen Euro erzielt. Finet verfügt über 430 angeschlossene Partner. Das Aktienkapital ist im Eigentum der angeschlossenen Partner und Mitarbeiter. Über die Finet Asset Management AG, einem Institut mit Lizenz nach Paragraf 32 KWG steht eine Vermögensverwaltung und ein unabhängiges Haftungsdach zur Verfügung.

Mehr zum Thema
Studie: Was Makler wirklich von Versicherern erwarten