Pekinger Bürogebäude bei Nacht Foto: wuwow / Pixabay.com

Neuzugang legt los

Man GLG startet Asien-Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Man GLG, eine Tochter der Man Group, legt den Aktienfonds Man GLG Asia (ex-Japan) Equity auf (ISIN: IE00BK810595, für institutionelle Anleger). Verantwortlich fürs Portfolio ist Andrew Swan, Leiter für asiatische Aktien (ohne Japan) Head of Asia Equities (ex-Japan).

Dabei orientiert sich Swan an Fundamentaldaten und nicht etwa an einem bestimmten Anlagestil. Er legt mindestens 70 Prozent des Portfolios außerhalb seines Vergleichsindex, dem MSCI Asia Ex-Japan, an (Active Share). Dabei umfasst es 35 bis 45 vorwiegend mittelgroße Unternehmen. Die Branchen- und Länderanteile weichen um bis zu 20 Prozentpunkte vom Vergleichsindex ab. Swans Hauptaugenmerk liegt auf Unternehmen, bei denen die Gewinnschätzung voraussichtlich in den kommenden 12 bis 18 Monaten steigt.

Neben den einzelnen Unternehmen berücksichtigt das Team um Swan auch das wirtschaftliche Umfeld (makroökonomische Top-down-Analyse), um das Portfolio generell gegenüber dem Vergleichsindex auszurichten.

Andrew Swan kam im August 2020 zu Man GLG. Zuvor war er Leiter für asiatische und globale Schwellenländeraktien (fundamental) bei Blackrock. Als Analysten stehen ihm die ebenfalls neu zum Unternehmen gewechselten Anand Agarwal, Sally Chan, Andrew Hill und Alethea Leung zur Seite.

Mehr zum Thema
Neue Strategie geplantMan Group verpflichtet Blackrock-Mann Ex-Chef der Deutschen BankJohn Cryan wird Verwaltungsratschef bei Hedgefonds LuxemburgLRI legt neuen Hedgefonds auf