Man Investments und Credit Suisse mit gemeinsamer Managed-Account-Initiative

//
Dabei stellt Man Investments den Anlegern seine bereits bestehende Managed-Account-Plattform zur Verfügung, während Credit Suisse den Zugang zu strukturierten und fondsgebundenen Produkten gewährleistet.

Im Rahmen der Initiative übernimmt Man Investments die Suche, Auswahl und die laufende Qualitätsprüfung der Manager. Zudem bietet die Gesellschaft eine laufende Portfolio- und Risikomanagementüberwachung sowie Portfolioberatung an. Credit Suisse ermöglicht den Zugang zu ihren strukturierten und fondsgebundenen Produkten und liefert den Risk-Transfer. Zudem kann sie, je nach Bedarf, Kapitalgarantien sowie eine erhöhte Liquidität stellen.

„Das gemeinsame Angebot wurde darauf ausgelegt, mögliche Konflikte zwischen Anlegern und Anbietern von strukturierten Produkten zu vermeiden, indem für alle Anleger die selben Liquiditätsbedingungen gelten“, erklären beide Gesellschaften in einer Mitteilung.

Mehr zum Thema
Varengold-Bank sucht den SupertraderHedge-Fonds sponsert Oxford-ProfessurHedge-Fonds: Zertifikate bleiben erste Wahl