Man legt Rohstofffonds im Ucits-Format auf

//
Scott Kerson, der neue Leiter Rohstoffe bei der britischen Investmentgesellschaft Man, ist auch Fondsmanager des neuen Rohstofffonds Man Commodities Fund (ISIN: IE00B7032X41). Ziel des Ucits-konformen Fonds sei es, eine höhere Rendite als Branchenindizes zu erzielen.

Dazu kauft Kerson mit seinem Team Long-Only-Wertpapiere auf den hauseigenen Man Systematic Commodity Index ein. Der Index umfasst 25 liquide Terminkontrakte auf Edelmetalle, Basismetalle, Viehhaltung, Energie- und Agrarrohstoffe.

„Immer mehr Anleger wollen ihren Portfolios Rohstoffe beimischen. Es gibt für sie aber relativ wenige Instrumente, die in einem Ucits-Format angeboten werden“, erklärt Stefan Scholz, Generaldirektor von Man Systematic Strategies. Den Trend zu einer stärkeren Rohstoffbeimischung belege eine Studie von Barclays Capital Commodities Research.

Mehr zum Thema
„Der Goldpreis wird noch weiter fallen“ „Preise für Silber, Gold und Rohstoffe sprechen nicht für eine Inflation“ Martin Siegel über Minenaktien: „Der Einstiegsmoment ist perfekt“