Marken-Studie: Deutsche vertrauen Allianz und Sparkasse

Marken-Studie: Deutsche vertrauen Allianz und Sparkasse

//
Vertrauenswürdige Marken, dazu gehören in Deutschland, neben Konsum-Klassikern wie Coca-Cola, Haribo, Tchibo und Nivea, auch die Versicherungsgesellschaft Allianz sowie die Sparkassen. Das geht aus der aktuellen Studie „European Trusted Brands 2010“ des Magazins „Reader’s Digest“ hervor. Dabei wurden rund 9.000 deutsche Verbraucher gefragt, welche Marken sie für besonders vertrauenswürdig halten. Eine erfolgreiche Marke soll zunächst die Aufmerksamkeit und anschließend das Vertrauen der Anleger gewinnen. Leicht ist das angesichts des immer steigenden Wettbewerbs nicht. Zudem nehmen Faktoren wie Nachhaltigkeit und ökologisches Engagement immer stärker an Gewicht zu.

Versicherungs-Newsletter

 Versicherungs-Newsletter aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Wie die Lebensversicherer Kunden halten wollen

Junge GKV-Kunden wollen in die PKV

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe

„In der jetzigen wirtschaftlichen Situation sollten die Markenartikler Ausdauer beweisen und ihr Augenmerk auf die Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten richten“, empfiehlt Werner Neunzig, Geschäftsführer von „Reader's Digest“ Deutschland, Schweiz, Österreich. Denn nur die Verbraucher, die in ihrem Vertrauen bestätigt werden, bleiben einer Marke treu. Während die Allianz nur als die vertrauenswürdigste Versicherung gilt, ist es den Sparkassen gelungen, gleich zwei Auszeichnungen abzuräumen. Denn die Sparkassen schneiden sowohl als die vertrauenswürdigste als auch als die umweltfreundlichste Bank ab.

Mehr zum Thema
Kfz-VersicherungenVerbraucherschützer warnen vor Fehlern beim Policen-Wechsel Bilanzanalyse„Lebensversicherer kämpfen weiter um Stabilität“ Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen