Jens Kummer von MARS Asset Management in Bad Homburg

Jens Kummer von MARS Asset Management in Bad Homburg

Mars Anlegerampel Februar 2015

Grüne Welle an den Märkten

//
Die beherrschenden Themen am aktuellen Rand bleiben unverändert: Ukraine, Griechenland und der Ölpreis. Bei der Ukrainekrise scheint sich mit dem vereinbarten Waffenstillstand nun eine Annäherung der Konfliktparteien abzuzeichnen. Im Gegensatz dazu stehen die Entwicklungen in Griechenland: Die neue griechische Regierung scheint noch immer nicht verstanden zu haben, wodurch die Probleme in Griechenland entstanden sind und wie der Lösungsweg aussehen könnte. Beim Ölpreis sagen sogar die spezialisierten Analysten, dass sie nicht vorhersehen können, ob die nächste große Bewegung um 20 Prozent nach oben oder nach unten stattfindet.

Für die Mars Anlegerampel sind diese Diskussionen jedoch nicht bestimmend. Das Ampelsignal ist stattdessen abhängig von den erwarteten Renditen, den Volatilitäten, Korrelationen und Trends – und hier stehen die Zeichen in fast allen Anlageklassen auf Grün. Damit ist das Risiko eines impliziten Kapitalmarktschocks oder einer kräftigen Zinserhöhung derzeit gering. Gleichzeitig halten die Zentralbanken an der expansiven Geldpolitik fest. Als Hauptargument bringt die EZB die vorbeugende Bekämpfung der Deflation hervor. Doch auch das vierten Quartal 2014 brachte ein besser als erwartetes Wirtschaftswachstum in Europa und das Preisniveau (mit Ausnahme von Öl und Gas) ist stabil. Mit der Tiefzinspolitik und den Ankaufprogrammen erhalten die Schuldner der Problemländer und –banken viel Zeit, um nötige Strukturreformen durchzuführen. Das also ist des Pudels Kern!

Zwar sind Reformfortschritte in einzelnen Bereichen zu beobachten, größere Strukturreformen in der Breite fehlen jedoch bisher. Deshalb kann der geldpolitische Balanceakt bei schwindendem Vertrauen misslingen und das viele Geld müsste dann wieder abgeschöpft werden. Bis zu diesem Stimmungs- und Meinungswechsel können jedoch noch einige Monate oder auch Jahre vergehen, in denen die Vermögenswerte weiter steigen.