Lesedauer: 1 Minute

Maxpool mit neuem Unfalltarif

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia
Max Easy ergänzt die Leistungen anderer Versicherungen und sichert auch die Zeiten ab, in denen kein Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung vorliegt. Darüber hinaus deckt die neue Unfallversicherung unter anderem auch tauchtypische Unfallschäden ab.

Der Versicherungstarif unterscheidet zwischen vier Gefahrengruppen: A, B, Frauen und Kinder. Dabei werden alle erwachsenen Frauen der Tarifgruppe Frauen zugeordnet. Bei Männern richtet sich die Einstufung nach der Berufszugehörigkeit: Alle erwachsenen Männer, die keinen der 43 von dem Versicherer als gefährlich eingestuften Berufen ausüben, werden in die Gefahrengruppe A eingestuft.

Nähere Informationen zu Versicherungskonditionen sowie eine Tarifübersicht finden Sie hier
Tipps der Redaktion
Studie zur privaten Unfallversicherung: Alleinerziehende haben Nachholbedarf
Maxpool verpflichtet neues KV-Team
Mehr zum Thema