Megatrend Demografie: „Wasserkraft ist am günstigsten“

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

7 Milliarden Menschen leben derzeit auf der Welt, 2050 werden es über 9 Milliarden sein. Ein Großteil des Bevölkerungswachstums wird in den Schwellenländern stattfinden. Gleichzeitig wird es dreimal so viele Menschen auf der Welt geben, die älter als 60 Jahre sind. Der demografische Wandel ist der Megatrend des 21. Jahrhunderts. Aus ihm ergeben sich die Themen, die die Welt bewegen.
>> Weitere Videos zum Thema auf schlossallee.tv

„Die Frage ist doch: Wo trifft eine global steigende Nachfrage auf ein global knapper werdendes Angebot? Das ist bei Energie und Rohstoffen der Fall“, sagt Axel Stiehler, Geschäftsführer von Aquila Capital Advisors. Wasserkraft sei nicht nur die älteste Form der Energieerzeugung, sie sei auch die günstigste weltweit. Im Video-Interview mit schlossallee.tv erklärt er, warum eine Beteiligung an Wasserkraftwerken in der Türkei derzeit attraktiv ist.

Mit dem Aquila Hydropower Invest IV beteiligen sich Investoren an fünf Wasserkraftwerken in der Türkei, die bereits am Netz sind. Der Vorteil: Die Anlagen bekommen die staatlich festgelegte Einspeisevergütung von 73 Dollar (57 Euro) pro Megawattstunde.

Mehr zum Thema

Weitere videos
Interview So investieren die Vermögensverwalter der Reichen Video-Kommentar China im Wandel – Vom Musterschüler zum Problemkind Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver Darum erhöht die EZB die Zinsen nicht ANZEIGE Martin Lück blickt auf die Märkte Ziel erreicht – Lagarde beruhigt die Märkte FvS-Stratege Philipp Vorndran Es gibt keine Alternative zu Aktien
Weitere podcasts
Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Ist die Angst vor Stagflation berechtigt? ZEW-Ökonom Sebastian Siegloch Parteien konzentrieren sich wieder auf ihren Markenkern Vermittler-Podcast „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“ ANZEIGE Roemhelds Research Report Kommt jetzt die Korrektur?
Weitere bildergalerien
Zweistellige Renditen Diese 10 nachhaltigen Europa-ETFs laufen seit 2018 am besten Am KBV gemessen Diese US-Nebenwerte-Fonds zahlen am wenigsten für ihre Aktien Am 20. September Diese 10 Aktien steigen in den Dax auf Wahlprüfsteine des FNG Das planen die Parteien in puncto nachhaltige Geldanlage Im September 2021 Bei diesen 10 Aktien winken die höchsten Dividenden
Weitere infografiken
In grafischer Übersicht Die größten Unternehmen einzelner Länder Seit 1980 So entwickeln sich US-Güterpreise Ungenaue Börsenregel Warum nicht mal gegen die Fed kämpfen? Infografik In diesen Städten steigen Mieten stärker als Löhne EU-Statistik Ein Viertel des Fondsvermögens von Privaten kommt aus Deutschland
EMPFOHLENE Videos
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben