Mehr ETFs bei Ebase

Neu im Angebot sind ETFs der Anbieter db x-Trackers, Lyxor und Comstage. Hinter den Marken stecken Tochtergesellschaften der Großbanken Deutsche Bank, Société Générale und Commerzbank. Lyxor und db x-Trackers liegen mit Marktanteilen von 19,1 Prozent und 16,3 Prozent auf Platz 2 und 3 der größten ETF-Anbieter in Europa (Stand: Juli 2010). Mit 2,9 Prozent ist Comstage deutlich kleiner, wurde dafür aber kürzlich von der Analysegesellschaft Scope zum besten ETF-Anbieter gekürt.

Zudem bietet Ebase inzwischen auf rund 170 ETFs auch Einzahl- und Entnahmepläne an. Die Mindestrate beträgt 50 Euro.

Mehr zum Thema
DigitalisierungVaneck listet ETF auf Xetra VersicherungsvertriebAllianz-Tochter Allvest startet erste Bankkooperation Mai 2021Deutschlands größte Fondsstatistik