Susanne Scarpiati soll bei Flossbach von Storch das Geschäft mit Versicherern voranbringen. Foto: FvS

Mehr Geschäft mit Versicherern

Flossbach von Storch ernennt Scarpinati als Leiterin für fondsbasierte Versicherungen

Susanne Scarpinati wird als Verantwortliche für den Bereich fondsbasierte Versicherungen eng mit Oliver Morath, Geschäftsführer Drittvertrieb und Geschäftsentwicklung, und dem Team für die institutionelle Kundenakquisition kooperieren.

Wachsendes Geschäftsfeld

Angesichts des herausfordernden Kapitalmarktumfeldes sei es zu erwarten, dass das Geschäft mit fondsbasierten Lebensversicherungen und damit auch der Beratungsbedarf weiter zulegen werden, so Morath. Scarpinati ist bereits seit 2011 bei den Kölnern und hat bislang das bundesweite Geschäft mit IFAs aufgebaut.

Das bestehende IFA-Team mit Jürgen Meyer (Nord) und Jens Recklebe (Süd), das ebenfalls an Morath berichtet, hat Flossbach von Storch im Juli dieses Jahres mit Julian Hertinger (Mitte) erweitert. Der Vermögensverwalter managt aktuell ein Vermögen von mehr als 34 Milliarden Euro.

 

 

Mehr zum Thema
AutoversicherungDie 10 günstigsten und teuersten Regionen für Kfz-Policen Neue KooperationBarmenia will mit Fondspolicen wachsen „Deutschlands beste Dienstleister“Diese Versicherer bieten den besten Service