Mehr Mittel am Mittelmeer

//
Die Frankfurter Vermögensverwaltung Ceros bringt den Länderfonds Israel 60 Plus (WKN: A0Q41V) nach Deutschland, der ausschließlich in Unternehmen des titelgebenden Landes am Mittelmeer investiert. Die Zahl spielt dabei auf das Alter Israels an, das im Jahr 1948 gegründet wurde.

Israel habe sich in den vergangenen Jahren von einem Agrarland in eine wahre Hightech-Nation gewandelt, heißt es von Ceros. Das wolle der sechsköpfige Anlageausschuss nun ausnutzen. Derzeit gewichtet er Finanz-, Pharma- und Biotechnologieaktien über.

Der Ausgabeaufschlag beträgt grundsätzlich 5 Prozent; die Verwaltung kostet 1,9 Prozent im Jahr. Hinzu kommt eine Erfolgsprämie in Höhe von 15 Prozent auf den Betrag, um den der Fonds den israelischen Aktienindex TASE 100 übertrifft.