Merger-Experte Kai Lucks

Fusionen in der Krise

Kai Lucks ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions. | © Bundesverband Mergers & Acquisitions

Kai Lucks ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions. Foto: Bundesverband Mergers & Acquisitions

Fusionen und Übernahmen sind ein komplexes Geschäft. Kai Lucks, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions, erklärt an Beispielen, warum sich Unternehmen dafür entscheiden und welche Probleme im Management auftauchen.

Erfolgreiches Wirtschaften ist gleichbedeutend mit Wertsteigerung im Wandel. Wer Änderungen dem Markt vorwegnimmt, gehört meist zu den Siegern. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, sagte schon Gorbatschow. Strategien, Zeitmanagement und das Handling des Umbaus sind erfolgsentscheidend. Notreparaturen, kurz bevor ein Unternehmen gegen die Wand fährt, sind immer sehr teuer und nur in wenigen Fällen erfolgreich.

Wie steht es aber, wenn ein Unternehmen den Umbau so radikal betreibt, dass es seine Identität wechselt? Woher kommt es, dass Unternehmen nach jahrzehntelangem Umbau...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik