Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Merrill Lynch: Dax-Zertifikate mit Trampolin-Effekt

//
Merrill Lynch startet mit Delta-X Long Zertifikaten auf die 30 Werte des Deutschen Aktienindex Dax.  Der Hebel dieser Produkte wirkt nur in eine Richtung: Anleger partizipieren bis zu einer Knock-out-Marke von 125 Prozent doppelt an steigenden Kursen. An einer negativen Wertentwicklung sind sie 1:1 beteiligt.

Wird die Knock-out-Schwelle erreicht, bekommen Anleger je nach Zertifikat einen Bonus ausgezahlt. Dieser beträgt zum Beispiel bei Adidas 24 Prozent (WKN: ML0DK), bei Eon 27,5 Prozent (ML0DDZ) und bei der Deutschen Lufthansa 38,5 Prozent (ML0DDV). Für die Bewertung der Produkte gilt der 17. März als Referenztag, sie haben eine einjährige Laufzeit.

„Investoren haben so die Möglichkeit, entscheidende Nachteile der meisten Hebelprodukte zu umgehen“, sagt Jürgen Bulling, Direktor Structured Solutions Germany bei Merrill Lynch. „Sie sind von negativen Entwicklungen weniger betroffen, zudem verlieren sie keinen Zeitwert.“

Die Delta-X Long Zertifikate werden seit gestern gehandelt. Der Ausgabepreis entspricht dem Referenzkurs der Aktie (zum Teil durch 10 geteilt).

nach oben