Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Merrill Lynch: Gold-, Minen- und Energiefonds mit Garantie

//
Merrill Lynch bietet ab sofort Garantiezertifikate auf die ehemals hauseigenen Rohstofffonds zur Zeichnung an: Die Papiere beziehen sich auf den Merrill Lynch World Mining Fund (WKN des Zertifikats: ML0 9DW), den World Gold Fund (ML0 9DV) und den World Energy Fund (ML0 D9X). Sie eignen sich für Anleger, die mit einer moderaten Aufwärtsbewegung der Fonds rechnen.

Die Fonds, die zur US-Gesellschaft Blackrock gehören, dürfen während der Zertifikate-Laufzeit von drei Jahren zu keinem Zeitpunkt mehr als 55 Prozent zulegen, dann bekommen Anleger die volle Wertentwicklung Anfang April 2011 ausgezahlt. Verletzt ein Fonds während der Laufzeit die Barriere von 155 Prozent des Startwerts, gibt es für das jeweilige Zertifikat einen Ertrag von etwa 15 Prozent – der genaue Wert wird bei Emission am 3. April festgelegt.

Diesen Ertrag gibt es auch, wenn der zugrunde liegende Fonds zum Laufzeitende im Minus notiert – allerdings nur, wenn er die Barriere zwischenzeitlich verletzt hat. Hat er das nicht getan und liegt im April 2011 unter dem Startwert, bekommen Anleger ihr eingesetztes Kapital zurück.

In den vergangenen drei Jahren verzeichnete der Minenfonds eine Performance von rund 170 Prozent, das Plus des Goldfonds beträgt seit März 2005 etwa 117 Prozent, das des Energiefonds knapp 58 Prozent.

Die Zeichnungsfrist für die drei Zertifikate läuft noch bis zum 27. März, der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 2 Prozent.

nach oben