LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in FondsLesedauer: 4 Minuten

Metzler-Chefvolkswirt Edgar Walk Trump oder Biden: Schicksalswahl für Deutschland

Seite 3 / 3

Anhaltend dynamisches Wachstum in Asien – die „V-Formation“ 
In Asien gibt es derzeit keine Anzeichen für eine Abflachung des Wachstums. Robuste koreanische Exporte und robuste Exportaufträge in Taiwan haben dieses Bild in dieser Woche untermauert. Nur Japan scheint sich nach wie vor sehr schwer zu tun, die Rezession zu überwinden. Die zweite Infektionswelle scheint die japanischen Haushalte zu einer sehr großen Vorsicht bewegt zu haben – mit entsprechend negativen Auswirkungen auf den Konsum. Dennoch lassen sich aus makroökonomischer Sicht kaum Gründe für die anhaltende Konjunkturschwäche in Japan finden. 

Europa: Aufschwung zwischen „V“ und „Wurzel“ 
Die zweite Infektionswelle in Europa dämpft auch hier das Tempo des Aufschwungs. Er dürfte trotzdem intakt bleiben, da größere Lockdowns wahrscheinlich ausbleiben. Der ifo-Index sowie der Geschäftsklima-index der Europäischen Kommission sollten sich daher weiter verbessert haben.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Die Konjunkturdynamik in Europa ist vor diesem Hintergrund derzeit also etwas besser als in den USA. In Europa fließen die staatlichen Hilfen merklich stetiger als in den USA, und auch Kredite sind in Europa deutlich besser verfügbar, wie die Kreditdaten aus der Eurozone zeigen dürften, die am Donnerstag veröffentlicht werden.  

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion