Jim Leaviss

Jim Leaviss

M&G-Anleihefonds mit Inflationsschutz

//
Die englische Fondsgesellschaft Municipal & General Securities (M&G Investments) bietet in Deutschland den neuen M&G European Inflation Corporate Bond Fund (WKN: A1C5C9) an. Ziel ist es, das Anlegergeld vor Inflation zu schützen.

Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf inflationsgebundenen Unternehmensanleihen. Diese schütten neben der festen Verzinsung immer auch einen Inflationsausgleich aus. In Zeiten von Inflationsangst steigen die Preise für solche Anleihen. Minimalziel des Fonds ist es, langfristig eine Rendite zu erwirtschaften, die mindestens der europäischen Inflation entspricht. Die Fondsmanager kaufen nur Unternehmensanleihen mit einem Investment-Grade-Rating (von AAA bis BBB- / Systematik von Standard & Poor's und Fitch). Der Fonds richtet sich auch an Privatanleger.

Fondsmanager sind Jim Leaviss und Ben Lord. Leaviss arbeitete fünf Jahre bei der Bank of England, bevor er 1997 zu M&G wechselte. Dort ist der Fondsmanager für festverzinsliche Wertpapiere verantwortlich. Lord startete in 2007 bei M&G und war zuvor bei der Firma Gordian Knott als Kreditanalyst tätig.

„Über kurz oder lang muss mit einer höheren Inflation gerechnet werden, vorerst allerdings noch nicht“, sagt Leaviss. „Die Geldmenge hat zwar zugenommen, solange die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes jedoch nicht steigt, wird die Inflation unter Kontrolle bleiben.“

Mehr zum Thema
M&G baut neue Vertriebseinheit auf Telos Fondsrating: AAA- für M&G European Corporate Bond Fund Neuer M&G-Fonds in Deutschland zugelassen