M&G Emerging Markets Bond Fund Diese Schwellenmärkte gefallen Fondsmanagerin Claudia Calich

Seite 4 / 5

Für welche Länder dürfte es Ihrer Ansicht nach zukünftig schwer werden und warum?

Calich: Da sind zum Beispiel die mittel- und osteuropäischen Staaten zu nennen, die vom bevorstehenden Brexit besonders stark betroffen sind. Auch die Türkei hat mit einigen politischen und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, die durch die jüngste Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit noch erschwert wurden. Nicht zuletzt hat natürlich Brasilien im letzten Jahr viel Aufmerksamkeit erregt. Der neue Präsident Michel Temer muss das Land aus der Krise führen und kann sich auf ein günstiges Umfeld stützen. Das Leistungsbilanzdefizit Brasiliens schrumpft zurzeit und auch die Inflation wird allmählich schwächer. Für eine nachhaltige Erholung Brasiliens ist es jedoch sehr wichtig, dass Temer Reformen durchsetzt. Vor allem die sozialen Sicherungssysteme müssen dringend erneuert werden, um die brasilianische Schuldendynamik zu lösen.