M&G plant neuen Aktienfonds

//
Aus alt mach neu: Mit ihrem neuen Fonds M&G International Specialist Equity will die Investmentgesellschaft M&G ihren 230 Millionen britische Pfund schweren Fonds Prudential Global Growth Trust weiterentwickeln. David Willams, der den Prudential-Fonds seit Dezember 2010 verantwortet, wird auch das neue Produkt managen – aber ein bisschen anders.

Wie britische Medien berichten, soll der Chef von M&G Securities William Knott einen Brief an die Investoren des Prudential Global Growth Trust verschickt haben. Darin kündige er an, dass der neue Fonds einen „flexibleren Investment-Ansatz“ haben werde, so die Zeitungen.

Darüber hinaus soll das neue Produkt günstiger als sein Vorgänger sein. Den Ausgabeaufschlag, der beim Prudential-Fonds 5,5 Prozent beträgt, will M&G auf 4 Prozent senken. Die jährliche Verwaltungsgebühr soll 1,5 Prozent betragen: Das sind 50 Basispunkte weniger als beim Prudential Global Growth Trust.

Mehr zum Thema