Mischfonds, Smart-Beta-ETFs und das Erfolgsrezept von Flossbach von Storch Fondsvertriebs-Chefs nennen die beliebtesten Produkte von heute und morgen

Seite 2 / 13

Joachim Nareike, Leiter Publikumsfondsvertrieb bei Schroders

 

Was ist derzeit aus Ihrer Sicht der wichtigste Produkttrend in der Fondsindustrie?

Die Gewinner des aktuellen Marktumfeldes werden Absolute-Return-Strategien, liquide alternative Investments und Multi-Asset-Fonds sein. Auch alle Strategien mit fixen oder variablen Ausschüttungen werden vom Umfeld profitieren, da sie Investoren ein zusätzliches Einkommen zur Verfügung stellen, welches kalkulierbar und zuverlässig erwirtschaftet wird.

Welchen Produkttrend sehen Sie in den kommenden Jahren, über den heute noch kaum gesprochen wird?

Hier denke ich vor allen Dingen, dass das Thema ESG (Environmental, Social and Governance) weiter in den Fokus rücken wird. Wir bei Schroders haben dafür schon ein mehr als 20-köpfiges Team, das sich ausschließlich mit diesen Kriterien befasst. 

Welcher Produkterfolg eines Mitbewerbers hat Sie in den vergangenen Jahren stark beeindruckt?

Passive Investments – ich bin immer noch überrascht davon, wie kritiklos manche passive Investments getätigt werden. Ohne auf versteckte Kosten und andere Faktoren zu achten. 

Mehr zum Thema
Schroders-Vertriebsleiter im Interview Teil 2„Das wird für Fondsberater der Schlüssel zum Erfolg sein“ Schroders-Vertriebsleiter im Interview„Multi-Asset-Mandate verwalten wir schon seit 1947“ UBS-Vertriebsleiter im Interview„Liquid Alternatives werden im Portfolio zur harten Konkurrenz für Aktienfonds“