Mitgliederentwicklung in der GKV

Diese Kassen wachsen am stärksten

Seit Jahresbeginn hat die GKV 775.000 neue Mitglieder gewonnen, berichtet das Versicherungsjournal. Allein 320.000 davon entfallen auf die Techniker Krankenkasse. Zahlenmäßig weit dahinter aber dennoch auf Platz 2 reiht sich die AOK Baden-Württemberg ein. Sie kommt auf ein Mitglieder-Plus von knapp 60.000. Auf den nachfolgenden Rängen liegen AOK Bayern (46.500), BBK Mobil Oil (40.400) und die Barmer GEK (35.000).

Größter Verlierer des GKV-Booms ist die AOK Nordost. Sie hat zirka 6.000 Mitglieder abgeben müssen. Ebenfalls haben die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forst und Gartenbau (SVLFG), die AOK Sachsen-Anhalt, die BKK Essanelle und die Deutsche BKK Mitglieder verloren.

Mehr zum Thema
betriebliche Altersversorgung (bAV)„In der bAV droht ein Generationenkonflikt“ Organ- oder Manager-HaftpflichtVersicherer VOV will neue Zielgruppen erreichen Axa-Studie zum WeltfrauentagCorona-Krise macht Frauen psychisch mehr zu schaffen