Mitläufer mit Leinenzwang: CAAM legt ETF-Dachfonds auf

Das Portfolio des CAAM Multi Asset Protected (LU0418510151) besteht aus verschiedenen Anlageklassen, die die Franzosen je nach bisheriger Entwicklung, Korrelation und Marktdynamik (Momentum) gewichten und regelmäßig rebalancieren wollen. Zur Debatte stehen Aktien, Renten, Währungen, rohstoffnahe Anlagen und der Geldmarkt, die sich die Fondsmanager über börsennotierte Indexfonds ins Portfolio holen wollen. Der Fondswert soll zu keiner Zeit mehr als 15 Prozent seines jemals erreichten Höchststandes verlieren. Eine ausdrückliche Garantie auf diesen Wert gibt eine Tochtergesellschaft der Crédit Agricole jeweils zum ersten Börsentag im Jahr. 2 Prozent kostet der Fonds den Anleger im Jahr. Der maximale Ausgabeaufschlag beträgt 4,5 Prozent. Das Zulassungsverfahren für Deutschland läuft.

Mehr zum Thema
Deka: Zeitdepot mit Garantiefonds Clerical Medical: Neuer Garantiefonds für Rürup-Renten