Suche
Lesedauer: 1 Minute

Industrieversicherungsmakler MLP kauft Firmenverbund

Das MLP-Gebäude
Das MLP-Gebäude: Der Finanzdienstleister kauft einen Firmenverbund aus vier Industrieversicherungsmaklern. | Foto: MLP

Der Finanzvertrieb MLP baut das neue Segment Industrieversicherungsmakler weiter aus. Nach dem Kauf des RVM Versicherungsmaklers im Februar übernimmt der Finanzvertrieb nun vier weitere Unternehmen aus diesem Segment, nämlich  Adolph Jahn, Ed. Sengstack & Sohn, Hans L. Grauerholz sowie Erich Schulz.

Der Firmenverbund spezialisiere sich auf Transportversicherungen und erziele mit insgesamt 15 Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz von gut 2 Millionen Euro, berichtet MLP. Mit der Transaktion gehören nun 100 Prozent der Anteile des Firmenverbunds zum MLP-Konzern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Eine Genehmigung durch die Kartellbehörde sei nicht erforderlich, so MLP weiter. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2021 abgeschlossen werden. Außerdem strebt der Finanzvertrieb nach eigenen Angaben weitere Zukäufe von Industrieversicherungsmaklern an.

Mehr zum Thema