Themen
TopThemen
Fonds
Datentools
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Managen den FU Fonds Bonds Monthly Income: Norbert Schmidt und Gerhard Mayer von der Heemann Vermögensverwaltung.  | © Heemann VV Foto: Heemann VV

Monatliche Ausschüttungen

Heemann Vermögensverwaltung startet Rentenfonds

Die Heemann Vermögensverwaltung hat einen neuen Rentenfonds im Angebot: Der FU Fonds Bonds Monthly Income (WKN HAFX9M) bietet monatliche Ausschüttungen von 0,25 Prozent und einer Ausschüttung der über 3,0 Prozent hinausgehenden Erträgen im Folgejahr. Im Fokus stehen höherverzinsliche Anleihen europäischer Unternehmen aus dem Nicht-Banken-Bereich.

Das Produkt richtet sich sowohl an Privat- als auch institutionelle Anleger. Ansprechen will man mit den monatlichen Ausschüttungen Co-Portfoliomanager Norbert Schmidt zufolge etwa Immobilieninvestoren, die dem aktuellen Preisniveau nicht mehr trauen, und Aktionäre, die ihr Portfolio primär an Dividendenterminen ausrichten. Als Depotbank für den Fonds fungiert die Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser.

„Während Staatsanleihen teils negative Renditen aufweisen, bieten höherverzinsliche Unternehmensanleihen auch heute noch interessante Renditen“, sagt Co-Portfoliomanager Gerhard Mayer. „Speziell in diesem Bereich haben wir in der Vergangenheit unser Können unter Beweis gestellt.“

Mayer und Schmidt, die erst kürzlich zu dem Unternehmen mit Sitz in Gronau im westlichen Münsterland gestoßen sind, investieren nach eigenem Bekunden überwiegend in höherverzinsliche Anleihen von europäischen Unternehmen aus dem Nicht-Banken-Bereich. In begrenztem Umfang können auch Wandelanleihen, Reits, Anleihen in den Währungen US-Dollar und Schweizer Franken sowie andere Fonds zum Einsatz kommen. Währungsrisiken werden abgesichert.

nach oben