Monatliche Erträge

Goldman Sachs AM legt Income-Fonds auf

Goldman Sachs Global Income Builder Portfolio (ISIN: LU1038298953) – so heißt der neu aufgelegt Fonds der Vermögensverwaltung Goldman Sachs Asset Management (GSAM).

Zielvorgabe für das Fondsmanagement-Team sind stabile Erträge, Kapitalzuwächse und eine geringe Volatilität. Dafür kaufen sie Aktien und Anleihen ins Portfolio, darunter auch weniger traditionelle Papiere wie Wandelanleihen, Bankkredite, Vorzugsaktien und REITs.

Die Basisgewichtung des Fonds beträgt 60 Prozent festverzinsliche Wertpapiere und 40 Prozent Aktien. Ferner soll das Management das Zinsänderungsrisiko aktiv steuern, was GSAM angesichts der aktuellen Zinsaussichten für entscheidend hält.

Anleger sollen monatliche Ausschüttungen aus dem GSAM-Fonds erhalten. Die Mindestanlagesumme beträgt 5.000 US-Dollar. Für institutionelle Anleger gibt es separate Tranchen.

Mehr zum Thema
Ex-Goldman-Sachs-BankerDickes Plus mit eigenem Japan-Hedgefonds Goldman Sachs im ZwiespaltAnalysten senken Wachstumsprognose für Russland Goldman SachsChina-Expertin wechselt zu Blackrock