Morgen & Morgen testet Finanzstärke von Versicherern

//

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Finanzkraft von Versicherern getestet. Prüfszenario war ein Aktienkursverlust von 20 Prozent und ein Zinseinbruch von 2 Prozent. Von insgesamt 50 untersuchten Versicherern erzielten 25 die Bestnote „ausgezeichnet“. Neun schnitten mit „sehr gut“ ab, 15 haben die Prüfung „bestanden“.

Als „kritisch“ stuft Morgen & Morgen die finanzielle Stärke des Münchener Vereins ein – es ist die schlechteste Beurteilung im aktuellen Belastungstest. 27 Gesellschaften, darunter Continentale, Delta Lloyd, Nürnberger und R+V nahmen nicht am Test teil. Ein Folgerating soll es einmal im Jahr geben.

Mehr zum Thema
Vetrieb und MarketingDietmar Stumböck rückt in den VPV-Vorstand auf Claus GillenBonnfinanz mit neuem Vorstand für Produkte und Märkte AutoversicherungenSo stark erhöhen Unfälle den Kfz-Beitrag