Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Saudische Hauptstadt Riad: Saudi-Arabien ist seit Mitte 2019 im MSCI Emerging Markets Index vertreten. | © Getty Images

MSCI-Hochstufung Saudi-Arabien strahlt auf die Region ab

Die Aufnahme Saudi-Arabiens in den MSCI Emerging Markets (EM) Index am 28. Mai ist ein weiterer großer Sprung für die Kapitalmärkte des Königreichs und ein wichtiger Meilenstein für die gesamte Region Naher Osten und Nordafrika (MENA). Der „Halo-Effekt“ des Schritts von MSCI, der auf ähnliche Hochstufungen durch die Indexanbieter FTSE Russell und S&P Dow Jones zuvor in diesem Jahr folgt, wird in den Handelsräumen der gesamten Region zu spüren sein, da die MENA-Region zu einem Investmentziel wird, das die globalen Anleger nicht länger ignorieren können.

Saudi-Arabiens neuer Status als Schwellenland sollte in vielerlei Hinsicht als weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung dieses Aktienmarkts betrachtet werden. Wir erwarten, dass die weitere wirtschaftliche Expansion und die zunehmenden ausländischen Investitionen seine Ambitionen für einen tieferen, dynamischeren Aktienmarkt unterstützen werden.

Saudi-Arabien liefert gute Argumente für die Aufnahme in den Index

Die Hochstufung Saudi-Arabiens auf Schwellenländer-Status resultiert aus mehreren Kapitalmarktänderungen und Verbesserungen an seiner Aktienmarktinfrastruktur. Überdies ist das Tempo, mit dem Reformen im Königreich umgesetzt werden, beeindruckend. Wie in anderen kleinen Schwellenländern ist eine Vielzahl erheblicher sozialer und wirtschaftlicher Veränderungen zu beobachten.

Die wirtschaftlichen Fundamentaldaten Saudi-Arabiens sind weiterhin solide, und seit Anfang 2019 gibt es zudem zahlreiche Entwicklungen, die uns zu der Auffassung bringen, dass sich das Land inmitten einer Erholung befindet. So verdeutlicht der Erfolg der jüngsten Anleiheemissionen von Saudi Aramco und des Staates die Fähigkeit Saudi-Arabiens, Kapital und damit einhergehend auch mehr ausländische Investoren anzulocken. Staatliche Vorhaben in Saudi-Arabien werden wieder angeschoben, und Verbrauchsindikatoren wie beispielsweise die Daten von elektronischen Verkaufsstellen sowie die gesamten Kreditkartentransaktionen legen ebenfalls zu. All diese Faktoren tragen dazu bei, die Bedenken der Anleger zu reduzieren und die Wertentwicklung des Marktes insgesamt zu stützen.

Der Aufstieg in den MSCI EM Index ist aus unserer Sicht das nächste transformative Liquiditätsereignis für Saudi-Arabien. In Anbetracht dessen setzen wir weiterhin auf Sektoren, die mit der spannenden Erholungsstory des Landes verzahnt sind, einschließlich der Sektoren Banken und zyklische Konsumgüter.

nach oben