Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Münchener Verein mit neuer Produktgruppe für Kinder

Bei dem „Kindersparplan mit Wunscherfüller-Garantie“ handelt es sich um eine Privatrente des Kinderkonzepts, bei der für die Ausbildung, ein Auslands-Aufenthalt, ein Auto oder die Einrichtung für die erste Wohnung gespart werden kann. Um das Sparziel für das Kind erreichen zu können, werden auch im Todesfall des Versorgers die Sparbeiträge weitergezahlt. Als Versorger können dabei neben den Eltern und Großeltern auch Paten oder Freunde auftreten.

Das zweite Produkt – der Gesundheitsschutz – beinhaltet Bausteine wie Vorsorgeuntersuchungen, Kostenbeteiligung bei Zahnersatz und Sehhilfen, einen Auslandsschutz und freie Krankenhauswahl. In einer Ausbaustufe können zusätzlich Chefarztbehandlung, Zweibettzimmer und höhere Leistungen im Zahnbereich abgesichert werden.

Die Unfallversicherung des Kinderkonzeptes schließt neben einer Kapitalleistung im Falle eines Unfalls auch die Unfallrente sowie den Leistungsbaustein "KV Novum" ein. Mit dem Letzteren soll die Lücke zu einer gesetzlichen oder auch privaten Krankenversicherung geschlossen werden.

Mehr zum Thema
Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist VersicherungenDas sind die neuen Policen-Produkte der Woche Insurtech CoyaNeuer Co-Chef kehrt von der Axa zurück