Themen
TopThemen
Fonds
Datentools
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Themen-Experte
Verantwortungsvoll anlegen

Themen-Experte
Verantwortungsvoll anlegen

Multi-Asset-Strategien Währungen sind 2017 wichtige Asset-Klasse

Seite 2 / 2

Niedrige Inflation erschwert Gewinnwachstum

Inflation wirkt sich nicht nur auf die Notenbankpolitik aus, sondern ist auch wichtig für die Aktienmärkte. „Unternehmensgewinne entwickelten sich zuletzt positiv und Gewinnrevisionen nach oben untermauerten das starke Dividendenwachstum, das wir in einigen Region sehen, zum Beispiel in unser asiatischen Dividendenstrategie“, sagt der Fondsmanager, gibt aber gleichzeitig zu bedenken, dass der Markt Unternehmen sofort abstraft, die die Erwartungen nicht erfüllen. „Eine anhaltend niedrige Inflation ist ein Warnzeichen für Aktieninvestoren, da Unternehmen es schwerer haben, ihre Gewinne zu erhöhen und die Erwartungen zu übertreffen“, erläutert Philalithis. Vor allem Unternehmen mit hohen Ausschüttungsquoten seien hier gefährdet. Er mag daher lieber Unternehmen mit defensiverem Charakter, die einen geringeren Anteil ihrer Gewinne ausschütten.

Für ein Multi-Asset-Portfolio birgt eine steigende Inflation aber ebenso Risiken. Einige Experten argumentieren, dass die traditionellen Treiber von Inflation nicht mehr so wirken wie früher und die Teuerung noch länger niedrig bleiben kann. Investoren sollten sich hier aber nicht zu stark in Sicherheit wiegen, warnt der Fidelity-Manager. „Wir sind uns dieses Risikos sehr bewusst und halten im GMAI Zins & Dividende Positionen wie Finanzaktien, die negative Auswirkungen einer anziehenden Inflation abfedern können.“

Kreditverbriefungen statt Hochzinsanleihen

Für den Rest des Jahres sieht er gute Chancen für ertragsorientierte Investoren. Normalerweise zeigten Anleihen eine gute Performance im Sommer, die dann in den Folgemonaten abflaue. Das müsse dieses Jahr nicht so sein, meint Philalithis, da Investoren bereits einen starken Risikoappetit gezeigt und Risiko-Anlagen sich gut entwickelt haben.

Im Anleihebereich baut er Hochzins- und Schwellenländeranleihen ab und investiert dafür stärker in weniger zinssensitive Kreditverbriefungen aus Europa und den USA. „Auch wenn aufgrund der gesunkenen Zinserhöhungserwartungen zuletzt Kapital aus Kreditverbriefungen abgeflossen ist, bleiben wir positiv gestimmt für das Anlagesegment“, sagt Philalithis. Insgesamt bleibt der Fonds weiter so aufgestellt, dass er von einer potenziell anhaltenden Markt-Rally profitieren kann, allerdings wird Philalithis grundsätzlich vorsichtiger bei der Vermögens-Allocation.

Chancen

- Chance auf attraktive Rendite: Zusätzlich zu der allgemeinen Kursentwicklung von Aktien und Anleihen können Sie von Zins- und Währungsänderungen profitieren.

- Risiken reduzieren: Ihr Kapital wird breit über mehrere Anlageklassen gestreut. Durch diese breite Streuung verringern Sie Ihr Risiko im Vergleich zu einer Anlage in einer einzelnen Anlageklasse.

- Der professionelle Fondsmanager und sein Analystenteam managen Ihre Anlage aktiv und übernehmen für Sie die Auswahl der aussichtsreichsten Einzeltitel.

Risiken

- Der Fonds legt in Aktien an, deren Wert aufgrund der Aktivitäten und Ergebnisse einzelner Unternehmen oder allgemeiner Markt- und Wirtschaftsbedingungen schwanken kann.

- Der Wert von Anleihen ist vom allgemeinen Zinsniveau und der Bonität des Emittenten abhängig.

- Der Fonds hält einen Teil seiner Investments in Fremdwährungen, daher kann es, aufgrund von Zins- und Wechselkursänderungen, zu Wertverlusten kommen.

Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen, des Verkaufsprospektes, des letzten Geschäftsberichtes und – sofern nachfolgend veröffentlicht – des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes und können kostenlos bei der jeweiligen Fondsgesellschaft oder bei FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de angefordert werden. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile kann schwanken und ggf. den Wert des eingesetzten Kapitals unterschreiten. Die Höhe von Ausschüttungen kann steigen als auch fallen. Bitte beachten Sie auch die Risiken einer Geldanlage in Investmentfonds. Wir empfehlen Ihnen, beim Vergleich von Fonds auf eine 5-Jahres- Wertentwicklung zu achten. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Fidelity Investment Services GmbH veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung. Fidelity, Fidelity International, das Fidelity International Logo und das "F-Symbol" sind Markenzeichen von FIL Limited. FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt am Main. Stand, sofern nicht anders angegeben: 31.08.2017 MK9471

nach oben