Bleibt bis 2025 bei Ergo und Munich Re: Ergo-Chef Markus Rieß. | © Ergo Foto: Ergo

Munich Re

Vertrag des Ergo-Chefs Markus Rieß verlängert

Markus Rieß bleibt bis 2025 Ergo-Chef und Vorstandsmitglied der Muttergesellschaft Munich Re. Das gibt das Unternehmen auf seiner Homepage bekannt.

Rieß trat 2015 Munich Re und Ergo bei. Davor war er 18 Jahre lang im Allianz-Konzern aktiv. Rieß stieg 1997 bei der Allianz-Investmenttochter Allianz Global Investors als Vorstandsmitglied ein. Zehn Jahre später wechselte er in den Vorstand der Allianz Deutschland. 2010 übernahm er dort den Vorstandsvorsitz.

Bei der Ergo sollte Rieß für Wachstum sorgen. So startete er eine Online-Offensive und rief 2017 den Online-Versicherer Nexible ins Leben. Außerdem stellte er die IT neu auf, schaffte eine eigene Plattform für hochverzinsliche Lebensversicherungs-Altverträge, schloß unprofitable Standorte und entließ rund 2.000 Mitarbeiter. 

Mehr zum Thema
Digitalisierung auf RezeptWie Ergo-Chef Rieß für Wachstum sorgen will„Nexible“Versicherer Ergo mit neuer Online-MarkeEntscheidungErgo verkauft Bestände nicht